Das nächste Festival findet vom
24. - 26. Juli 2015 statt.



Workshop-Programm
des 13. Interkulturellen Frauenmusikfestivals 2015

Wir freuen uns, euch auch in diesem Jahr wieder einige inspirierende und spannende Workshops anzubieten!

1)  Workshopangebot

Beti-Frauen und ihre Musik “Bikutsi” mit Véro La Reine
Das Beti-Volk zählt mit circa einer Million Menschen in Yaoundé (Haupstadt Kameruns) und Umgebung zur zweitgrößten Volksgruppe Kameruns. Ihre Sprache heißt “Beti” und ihre Musik nennt man “Bikutsi”.  Bikutsi-Musik diente den Frauen in Kamerun früher als Möglichkeit, Sorgen auszutauschen und sich Tipps und Ratschläge zu holen. In der Öffentlichkeit zu sprechen, statt Probleme zu schlucken.  In diesem Workshop geht es nicht nur um das Tanzen, es geht vielmehr darum, einen Einblick zu bekommen über: das Alltagsleben der Frauen in Kamerun in der Gemeinschaft und welche Rolle spielt bzw. spielte dabei die Bikutsi-Musik heute und welche in der Vergangenheit.
Zeit: Samstag, 25. Juli 2015,  10-11:30 Uhr
Ort: Großer Tagungsraum im Tagungshaus auf dem Festivalgelände
Preis: 10 Euro
Teilnehmerinnen: max. 25

2) Workshopangebot

Polyphone Gesänge aus der Ukraine mit Mariana Sadovska
Mariana Sadovska ist durch die Dörfer der Ukraine gereist und hat Lieder und den Gesangsstil von den Frauen und Männer gelernt. In der traditionellen Musik werden die Lieder ohne Noten, mündlich weitergegeben. Es gibt keine Lehrer und kein Richtig oder Falsch. Der Atem und die Stimme sind ganz natürlich verbunden mit dem Körper, mit der Natur und mit dem einfachen  Genuss mit anderen Menschen zusammenzuklingen.   Es sind die Grundprinzipien, die Mariana Sadovska während ihres Workshops mit den Teilnehmerinnen teilen wird. In ihrem Workshop möchte sie zuerst Begeisterung und Freude am gemeinsamen Singen und Musizieren wecken, sowie die eigene Stimme entdecken und damit spielerisch experimentieren. In ihrer Arbeit verbindet sie traditionelle Gesangsstile aus der Ukraine wie White Voice oder OpenKehl und Gesang mit modernen Voice-Techniken. Dabei greift sie gerne auf archaische, polyphone und rituelle Lieder zurück. Gleichzeitig ermutigt sie alle Teilnehmerinnen mit Hilfe von Improvisationsübungen ihren eigenen Zugang zu den Liedern zu finden. Darauf aufbauend werden im Workshop auf Basis dieser Lieder neue Arrangements oder auch kleine Kompositionen entwickelt.
Zeit: Samstag, 25. Juli 2015, 12-14 Uhr
Ort: Großer Tagungsraum im Tagungshaus auf dem Festivalgelände
Preis: 10 Euro
Teilnehmerinnen: max. 25

3) Workshopangebot

 Soulwriting mit Aino & Hanmari (Fjarill)
Die Schwedin Aino und die Südafrikanerin Hanmari laden zum morgendlichen Soulwriting ein und meinen: Jede von uns kann ein Lied kreieren!  Sei es eine Pop-Rap Nummer oder ein Balladen Song - mal schauen, wonach es den Teilnehmerinnen ist! Gemeinsam wird ein Lied geschrieben. Aino und Hanmari geben Akkorde und Melodienelemente vor und ihr macht den Rest. In der Gruppe wird Strophe für Strophe kreativ entwickelt und zusammen wächst das Lied!
Zeit: Sonntag, 26. Juli 2015, 9:45 - 11:45 Uhr
Ort: Großer Tagungsraum im Tagungshaus auf dem Festivalgelände
Preis: 10 Euro
Teilnehmerinnen: max. 25

Tanz-Workshop mit Phenjoripe
Herzliche Einladung zum Mitmachen vor Beginn der Bühnenshows an diesem Abend !!!!

Zeit: Samstag, 25.7.2015, 18 -19 Uhr
Ort: Festzelt
Preis: KOSTENFREI
Teilnehmerinnen: Alle

ANMELDUNGEN
Die Anmeldung für die Workshops ist bis Mittwoch, 22. Juli 2015 per Email möglich. Sendet eine Email an Simone vom Orgateam unter:
workshops(at ) frauenmusikfestival.de

Da es teilweise eine begrenzte Teilnehmerinnenzahl pro Workshop gibt, entscheidet das Anmeldedatum des Emaileingangs. Bitte nennt in Eurer Email die Nummer und den Titel des Workshops (z. B. 1 – Soulwriting).
Nach Erhalt der Bestätigung eurer Teilnahme per Email durch Simone, sollte innerhalb von 4 Tagen die Gebühr für den jeweiligen Workshop im Voraus bezahlt werden. Näheres in der Mail.